Lehrlingswettbewerb 2017 startet

Kreative Ideen zu „Klare Linie" sind gefragt

Auch in diesem Jahr schreibt Schreinerrheinland-pfalz den Lehrlingswettbewerb für alle Auszubildenden der angeschlossenen Innungsbetriebe im zweiten Lehrjahr aus. Unter dem Motto „Klare Linie" sind die Auszubildenden aufgerufen, eigenständig kreative Ideen zu entwickeln und umzusetzen. Bei der Bewertung zählt daher die Umsetzung innovativer Konstruktions- und Gestaltungsideen, es werden nicht die Bewertungskriterien angelegt, die für Gesellenstücke gelten. Zu beachten ist, dass die größte Projektionsfläche nicht größer als 0,7 qm sein sollte und die die Produktionszeit nicht über 40 Stunden liegt. Zudem muss es sich bei der eingereichten Arbeit um den eigenständigen Entwurf des Auszubildenden handeln und jeder Teilnehmer kann nur einen Entwurf einreichen.

Der Wettbewerb ist in vier Stufen organisiert:

Vorstufe: Einzureichen sind per Post:

• Zeichnungen
• Stückliste
• Arbeitsablaufplan
• Kalkulation


an

Schreinerrheinland-pfalz, Hoevelstraße 19, 56073 Koblenz

gemäß den Wettbewerbsunterlagen. Der Kernausschuss Berufsbildung sichtet die eingereichten Entwürfe und entscheidet über die Teilnahme zur Stufe 1.

Stufe 1: Fertigung des Objektes gemäß den eingereichten Unterlagen.

Stufe 2: Termingerechte Anlieferung des genehmigten und funktionsfähigen Objektes am Ausstellungsort.

Stufe 3: Die eingereichten Arbeiten werden durch eine unabhängige Jury bewertet. Die Anerkennungen und Auszeichnungen werden vergeben. Es werden ein erster, ein zweiter und ein dritter Preis vergeben.

Zeitlicher Ablauf:

• Ab sofort: Teilnahmeerklärung einsenden (bis spätestens 09.02.2017)
• Bis 20.03.2017: Zeichnungsentwurf und Modellabgabe
• 06.06.2017: Anlieferung der ausgewählten/zugelassenen Stücke
• 28.06.2017: Siegerehrung

Weitere Informationen erhalten Sie bei Arne Bretschneider, unter der Telefonnummer 0261 94740-12 oder per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!